• Jahrgang 1959
  • Gegenständliche bis expressiv-abstrakte Acryl- und Aquarellmalerei, Skulpturen, Plastiken und Objekte
  • Mitglied bei Spectrum seit 2018
  • Verantwortlich für die Galerien Rothmühl- und Valentinpassage (mit Reinhold Gschmeissner)

Angelika Neff-Lehmann

Statement

Kunst bedeutet Freiheit! Daher entwickeln sich meine Werke eigendynamisch. Mein Blick auf die Dinge und die entsprechende bildnerische Umsetzung sind keinem feststehenden Konzept unterworfen. Während meiner Arbeit tauche ich ab in den Raum zwischen Realität und Phantasie. Inspiration finde ich überall. Manchmal genügt ein Wort oder eine Situation um einen kreativen Prozess in Gang zu setzen.

Es bereitet mir Freude, etwas zu schaffen das einlädt zum Berühren oder davon berührt zu werden. Farben und Formen faszinieren und fordern mich zum Experimentieren heraus. Ob das nun Stein, Stoff, Holz, Papier oder eine Kombination verschiedener Texturen ist, spielt dabei keine Rolle. Daraus etwas zu entwickeln und entstehen zu lassen löst in mir eine tiefe Befriedigung aus.
 
Mitglied im KV Spectrum zu sein bedeutet für mich, sich mit Künstlerinnen und Künstlern auszutauschen, sich gegenseitig zu unterstützen und voneinander zu lernen.

 

Kontakt

Atelier "Form und Farbe"
Angelika Neff-Lehmann
Wallesauer Str. 14
91154 Roth

Tel. 09171 825 68 73

www.neff-lehmann.de
angelika(dot)neff-lehmann(at)gmx(dot)de

 

 

 

 

  • Triptychon (2017)
    Triptychon (2017)
  • Mehrgesicht (2018)
    Mehrgesicht (2018)
  • Hoffnung (Schiffbruch)
    Hoffnung (Schiffbruch)
  • Flora I und II
    Flora I und II
  • Der Wächter
    Der Wächter
  • Der Freiheitsrufer in der Dämmerung
    Der Freiheitsrufer in der Dämmerung
  • Bäume
    Bäume
  • Auf der Spitze (2019)
    Auf der Spitze (2019)
  • Hingabe (2019)
    Hingabe (2019)
  • In die Welt sehen (2019)
    In die Welt sehen (2019)
  • Urzeit1 (2019)
    Urzeit1 (2019)
  • Urzeit2 (2019)
    Urzeit2 (2019)